Darauf habe ich mich sehr gefreut. Die CD von NIKOLA MATERNE und ihrer Band BOSSANOIRE ist in den Läden! Für ihre kleinen Geschichten aus dem eigenen Leben hat sie mit JOST ZIEGNER genau den richtigen Komponisten gefunden. Gesungen wird in Deutsch, aber weder der Musik noch den Arrangements merkt m/f an, dass sie aus der norddeutschen Tiefebene kommen. Ein bisschen jazzig, aber nur soweit es dem Song dienlich ist, dafür ganz viel mehr Chanson auf Bossa Nova Rhythmus. Klingt schön und weich, wie HENRY SALVADOR’s „Jazz Mediterranee“, und das (normalerweise) fast ohne Sonne in dieser Stadt und ganz ohne Strand! Tolle Verbindung von Lebenslust und handwerklichem Können (dieser Satz steht auch für die Band!), weshalb ich den Titel „Wunderbar allein“, auch in Anbetracht der beteiligten Gastmusiker, sicher mit einem Augenzwinkern verstehe. Bestmögliche Begleitung für den zu warmen Nachmittag, den lauen Abend oder den ganz späten „Absacker“